zum Inhalt springen

Unsere Lehrpreisträger*innen

Die Lehrpreisträgerinnen 2016: Dr. Monika Tautz und Marie Bellec (Foto: Constanze Alpen)

Der Lehrpreis wird an Lehrende vergeben, die im jeweiligen Studienjahr die besten Ergebnisse in der Lehrevaluation erreicht haben. Gemessen wird dies an der höchsten ermittelten Studierendenzufriedenheit. Bei der Auswahl der LehrpreisträgerInnen werden folgende Kriterien berücksichtigt: Gesamtnote sowie Menge und Typ der angebotenen Veranstaltungen, Teilnehmer- bzw. Rücklaufzahlen sowie die Höhe des Deputats. Da turnusmäßig alle Fächer der Fakultät evaluiert werden, haben alle Lehrenden - unabhängig vom Status - eine Chance auf den Preis. Die Ehrung der PreisträgerInnen findet am Fakultätstag oder im Rahmen einer Fakultätssitzung statt.

Hier finden Sie eine Auflistung der LehrpreisträgerInnen seit 2006:

 

2016

Marie Bellec, Romanisches Seminar

Dr. Monika Tautz, Institut für Katholische Theologie

2015

Dr. Tanja Weber, Institut für Medienkultur und Theater

Prof. Dr. Thomas Nisters, Philosophisches Seminar

2014

Dr. Kirsten Schindler, IDSL II

Frank Kirchhoff, IDSL I

2013

Rebecca Buchbender, Englisches Seminar I

Prof. Dr. Jürgen Richter, Institut für Ur- und Frühgeschichte

2012

Dr. Gwennie Debergh, Institut für Niederlandistik

Prof. Dr. Hans-Peter Ullmann, Historisches Institut

Prof. Dr. Andreas Michel, Institut für Katholische Theologie

2011

Dr. Georg Sachse, Institut für Linguistik

Cristina Mondaza Peral, Romanisches Seminar

2010

Dr. Ingo Breuer, IDSL I

Dr. Angela Mielke, IDSL I

Prof. Dorothea Schulz, Ph.D., Institut für Ethnologie

2009

PD Dr. Salvatore Ortisi, Archäologisches Institut

Matthias Schumacher M.A., Institut für Altertumskunde

2008

Dr. Michaela Ripping, Slavisches Institut

René Michaelsen M.A., Musikwissenschaftliches Institut

2007

Prof. Dr. Gerrit J. Dimmendaal, Institut für Afrikanistik

2006

Prof. Dr. Marja Järventausta, Fennistik